Mai 2020 | Umbau und Aufstockung eines Bettenhauses

 

Das bestehende Bettenhaus 5 im Elblandklinikum in Riesa wurde im laufenden Betrieb um ein weiteres Geschoss mit identischen baukonstruktiven Merkmalen aufgestockt. Die bestehende Dachzentrale für die Lüftungstechnik des Gebäudes musste weichen und eine Ebene höher platziert werden. Im neuen vierten Obergeschoss sind 2 Stationen mit onkologischen und palliativmedizinischen Aufgaben untergebracht. Für ein angenehmes Raumklima in den Räumen unter dem Dach sorgt bei hochsommerlichen Bedingungen eine Betonkernaktivierung. Umbauten in den anderen Ebenen werden folgen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.