Tunnel Tiergarten Spreebogen

Tunnel Tiergarten Spreebogen

Im Berliner Stadtteil Tiergarten verläuft die Bundesstraße 96 durch den 2400 m langen Tunnel Tiergarten-Spreebogen. Damit wurde eine zügige Nord-Südverbindung geschaffen und die größte innerstädtische Grünanlage Großer Tiergarten vom Durchgangsverkehr befreit. Im Zuge des Tunnelneubaus wurde neben fachtechnischer Beratung und Prüfung die gesamte technische Ausstattung gemäß RABT 2003 neu gebaut. Gegenstrahl- und Sicherheitsbeleuchtung sowie Adaptionsbeleuchtung an den Portalen, eine Längslüftung mit 68 Strahlventilatoren und 2 Portalabluftstationen, 3 MS/NS Stationen, USV, Tunnelleitwarte, eine Brandmelde-, Funk-, und Videoanlage, 118 Videokameras, Lautsprecheranlage, Notrufstationen und Hydrantenanlage sind Beispiele für moderne technische Anlagen im Tunnelbau.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.